Multiplikatorinnen

3tägiger Intensiv-Schulung für Multiplikator*innen zum Thema Verhaltens- und Entwicklungsauffälligkeiten bei Kindern

Im September 2020 biete ich zum ersten Mal für Referent*innen, Fachberater*innen und Dozent*innen die einmalige Gelegenheit an, mein ganzheitliches und langjährig erprobtes Fortbildungskonzept zum Thema „Verhaltens- und Entwicklungs- auffälligkeiten bei Kindern“ kennen zu lernen.

Dieser Lehrgang befähigt Sie, Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte mit dem Schwerpunkt Verhaltens- und Entwicklungsauffälligkeiten bei Kindern zu halten. Der Lehrgang ist für alle Lehrtätigen im frühpädagogischen Feld geeignet.

Lesen Sie hier weiter unten die genaue Beschreibung zu dieser Schulung:

Aufbau und Beschreibung der Inhalte

Train the Trainer

Multiplikator*innenschulung

Intensiv-Schulung für Referent*innen, Berater*innen, Dozent*innen und Fachberater*innen zum Thema:

 

Verhaltens- und Entwicklungsauffälligkeiten bei Kindern

Dieser Lehrgang befähigt Sie, Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte mit dem Schwerpunkt Verhaltens- und Entwicklungsauffälligkeiten bei Kindern zu halten. Der Lehrgang ist für alle Lehrtätigen im frühpädagogischen Feld geeignet.

Entstehungsgeschichte: Seit 15 Jahren halte ich Fortbildungen zum Thema kindliche Entwicklung und zum Thema Verhaltens- bzw. Entwicklungsauffälligkeiten bei Kindern. Während dieser Zeit habe ich neben dem fortlaufenden Studium einschlägiger Fachliteratur am allermeisten von den Teilnehmer*innen selbst gelernt. So war es mir möglich, eine beachtliche Anzahl an gut strukturierten, fachlichen Inputs und praktischen Übungen zusammenstellen & stetig zu optimieren, die direkt auf den pädagogischen Alltag anwendbar sind. Ziel meiner Fortbildungen ist es, die pädagogischen Fachkräfte zu befähigen, ihren Blick auf Kinder und auf ihr Verhalten zu erweitern, zu sensibilisieren, zu fokussieren und auf die Bedürfnisse betroffener Kinder einfühlsam, angemessen und professionell einzugehen.

Der Bedarf an fachkundigen Referent*innen, Berater*innen und Dozent*innen, die pädagogische Fachkräfte beim Umgang mit verhaltens- bzw. entwicklungsauffälligen Kindern begleiten und beraten, ist in den letzten ca. zehn Jahren in Deutschland enorm gestiegen. Ich möchte in diesem Lehrgang mein gesamtes Wissen zu diesem Thema, sämtliche schriftlichen Unterlagen und meine Praxiserfahrung mit Ihnen als Kolleg*innen teilen, sodass wir uns gegenseitig bereichern und unterstützen können. Mein Ziel ist es, dass mein ganzheitliches und fundiertes Fortbildungskonzept viele pädagogische Fachkräfte erreicht und über diese dann den Kindern zu Gute kommt.

Ort: Seminarzentrum Gut Helmeringen, Helmeringer Weg 43, 89415 Lauingen/Donau

https://www.guthelmeringen.eu/

Referentin: Sybille Schmitz, Logopädin, seit 15 Jahren Referentin und Beraterin für pädagogische Fachkräfte, M. A. in Kommunikationspsychologie und reflexiver Sozial-psychologie, systemische Beraterin und Familientherapeutin, zweifache Mutter

Teilnehmerbegrenzung: 20 Personen maximal

Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 0176/94118777

Überblick über Ablauf und Inhalte des Lehrgangs:

Dienstag (22. September 2020)

15:00 Uhr: Anreise und Einchecken

16:00 Uhr: Beginn des Lehrgangs im Seminarraum

18:00 Uhr: Abendessen

19:30 Uhr: erste Abendeinheit:

            Pädagogische Grundhaltungen bzw. Grundorientierungen: Durch welche Brille    schauen wir auf die Kinder, auf ihr Verhalten und auf ihre Entwicklung?

21:00 Uhr: Ende der ersten Abendeinheit

Mittwoch (23. September 2020)

7:00 bis 8:00 Uhr: Frühstück

8:30 Uhr: Aufbau und Inhalte von  Tag 1:

            Entwicklungspsychologisches Fachwissen und ausgewählte psychologische           Modelle als

                                    ...fachliche Grundlage,

                                    ...als Reflexionsgrundlage,

                                    ...als Orientierungshilfe,

                                    ...als Beratungsgrundlage für Elterngespräche

                                    ...und als „Denkwerkzeug“

è Ziel: Verständnis entwickeln für bzw. Fachwissen erlangen über die Bedürfnisse der Kinder, bedürfnis- und ressourcenorientierte Pädagogik

13:00 Uhr: Mittagessen und Mittagspause

15:00 Uhr im Seminarraum:

            Sensomotorisch-emotionale Integration von Lern- und Entwicklungs-        prozessen

            Hirnreifung und kognitive Entwicklung

            Ursachen für Entwicklungs- und Verhaltensauffälligkeiten

            Reflexion der Wissensinhalte, Transfer

18:00 Uhr: Abendessen

19:30 Uhr: zweite Abendeinheit, 21:00 Uhr: Ende der zweiten Abendeinheit

Donnerstag (24. September 2020)

7:00 bis 8:00 Uhr: Frühstück

8:30 Uhr: Aufbau und Inhalte von Tag 2:

            Der Kreislauf professionellen Handelns (nach K. Fröhlich-Gildhoff) 

            Beobachtung und Begleitung kindlicher Entwicklungsprozesse

            Beobachtungs- und Reflexionsverfahren, eigenes Verhalten reflektieren

13:00 Uhr: Mittagessen und Mittagspause

15:00 Uhr:

            Fallbesprechungen moderieren/leiten, Methoden

            Einen systemischen Blick auf die Kinder und ihr Verhalten entwickeln

            Eltern beraten und begleiten

            Wie verarbeiten Eltern Entwicklungsauffälligkeiten ihrer Kinder emotional?

18:00 Uhr: Abendessen

19:30 Uhr: dritte Abendeinheit im Seminarraum, Ende um 21:00 Uhr

           

Freitag (25. September 2020)

7:00 Uhr bis 8:00 Uhr: Frühstück

8:30 Uhr: Aufbau und Inhalte von  Tag 3:

            Pädagogische Interventionen und konkrete Handlungsmöglichkeiten im   Umgang mit Verhaltens- bzw. Entwicklungsauffälligkeiten bei Kindern

  • Fallbesprechungen und Praxisfälle è konkrete Beratung und Planung von Interventionen
  • Pädagogische Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit verhaltens-auffälligen Kindern
  • Praxistipps und Empfehlungen
  • Fachliteratur und Praxismaterialien

13:00 Uhr: Mittagessen

14:15 Uhr: Verabschiedung und Abreise

 

Zielgruppe

Diese dreitägige Schulung ist gedacht für

...Referent*innen

...Dozent*innen

...Berater*innen bzw. Fachberater*innen,

die selbst Fortbildungen für frühpädagogische Fachkräfte (Krippe und Kita) halten und ihr Fortbildungsangebot erweitern wollen. Gemeint sind alle Lehrtätigen im frühpädagogischen Feld, die Fortbildungen zum Thema „Verhaltens- und Entwicklungsauffälligkeiten bei Kindern“ halten wollen.

Kosten

400,00 € Seminargebühr (enthalten ist neben dem Lehrgang selbst auch das Teilnahme-Zertifikat und sämtliche schriftlichen Unterlagen)

Hinweis: Eine Anzahlung von 150, - € wird vier Wochen vor Seminarbeginn fällig.

303,00 € Übernachtung und Vollpension

Hinweis: Es gibt nur wenige Einzelzimmer

Ein Doppelzimmer zur Einzelnutzung kostet pro Übernachtung 111,00 €

Siehe hier: https://www.guthelmeringen.eu/seminare/leistungen-und-preise/